Loading

Himmelsleiter am Dachstein / Klettersteig Donnerkogel

39 Videos
66 Views
Himmelsleiter am Dachstein / Klettersteig Donnerkogel

Nach unserem ersten Klettersteig am Übungsklettersteig am Stripsenjoch (Video in der InfoBox ☺️) ging es bei unserer nächsten Tour auf den Donnerkogel! Die beeindruckende 40m lange Himmelsleiter hat es uns schon bei der Suche nach der nächsten Tour angetan 😱.

Tipps / Sachen die wir beim nächsten Mal anders machen würden 😇🙃: – Genug Wasser mitnehmen (mindestens 2l / Person) – Früher losgehen (erste Bahn nehmen, ca. 8:00) – Unter der Woche – möglichst nicht in der Haupt-Ferienzeit gehen, um lange Wartezeiten zu vermeiden! Seilbahn Mit der Seilbahn (ca 16€/Person für Berg+Talfahrt) erspart man sich einen langen Aufstieg zum Klettersteig.

Von der Seilbahn aus geht man nicht lange zum Einstieg. Einstieg / A-B Der Einstieg ist mit einer leichteren A-B stelle gut zum wieder reinkommen. Obwohl wir an einem Freitag Vormittag (ca 9:30) dort waren, war schon relativ viel los. Nach etwas Wartezeit am Einstieg ging es jedoch sehr flüssig weiter. Kaiserverschneidung / C-D Gleich darauf kommt schon ein etwas anspruchsvolleres C-D Stück. Hier kann man schon zu Beginn testen, ob die Schwierigkeitsstufe zu bewältigen ist. Enzianwand / A-C Weiter gehts etwas Kräfte-sparender mit der Enzianwand, die mit A-C gekennzeichnet ist. Schon jetzt ist die Aussicht richtig der Hammer 😍. Ziehkogelgrat / A-B – Es lebe die Jagd / A-B Am Ziehkogelgrat hat man Zeit für eine kurze Verschnauf-und Wasserpause und kann die Aussicht auf den Gosausee erst richtig genießen. Gambsband / A-B Kurz vor der Himmelsleiter, am Gamsband kann man schon sehen, wie sich die Wanderer mutig über die Leiter trauen. Hier kam es leider noch einmal zu einer längeren Wartezeit, da viele den Notausstieg nutzten um von dort bei der Himmelsleiter erst einzusteigen. Himmelsleiter 40m / B Die Himmelsleiter war die Wartezeit jedoch allemal Wert! Man hängt sich mit den Karabinern auf beiden Seiten ein und muss sich immer wieder neu umhängen. Eigentlich dürften 4 Personen gleichzeitig die Leiter erklimmen, jedoch wackelt die Leiter dann auch mehr. Donnermandl / C-D Wer glaubt mit der Himmelsleiter ist das Schwierigste geschafft, der irrt sich – Beim Donnermandl, mit einem anspruchsvollen D-Stück kommt man noch richtig auf seine Kosten. Die Passage ist vor allem als „Anfänger“ nicht ohne – war für uns aber noch gut zu bewältigen 🙈😇. Großer Donnerkogel / A-C Den letzten Teil zum Donnerkogel – Gipfel geht es dann mit A-C weiter. Am Gipfel hat man wieder einen wundervollen Ausblick! Abstieg 1:30h Beim Abstieg brauchten wir dann unsere letzten Kraft – und Wasserreserven auf und waren froh, als wir wieder unten bei der Seilbahn – und damit auch bei den einzigen 2 Hütten auf unserer Tour waren. Dadurch, dass wir durch die Wartezeiten schon recht spät dran waren und die letzte Seilbahn erwischen mussten ging es auch nur mit einer kurzen Wassertank-und Pinkelpause schon wieder runter. Gosausee Unten angekommen gab es noch eine wohl-verdiente Abkühlung im kalten Gosausee! Wir hoffen euch hat unser Video gefallen! Schreibt uns doch gerne auch eure Klettersteig-Erfahrungen in die Kommentare ☺️. Liebe Grüße, eure Naschzentrale!

Klettersteigset Salewa – https://amzn.to/34AF3EW

Salewa Herren – https://amzn.to/3gv7XbV

Climbing Rope Handsch – https://amzn.to/34wDfwA

Suunto Traverse GPS-Outdoor-Uhr – https://amzn.to/3jc1ILN

Show More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top