Soooooo leker und knusprig! – Wir lieben unsere Pistazienhippen einfach – Und irgendwie passen sie auch zu jedem Dessert und sind suuperschnell gemacht! – Aber überzeuge dich einfach selbst, von unserem Nuss-Knuspertraum 😉 

Das brauchst du für deine Pistazienhippe (2 Backbleche):
  • 35g Butter
  • 40ml Milch
  • 100g Zucker
  • 1g Pektin
  • 30g Mehl
  • 25g Gehackte Pistazien
Legen wir los!

 

  • Heize deinen Backofen auf 180C° vor. Bereite dir dann ein Backblech mit einer Silikonbackmatte (oder Backpapier) vor.
  • Mische dann ca. 1 Esslöffel vom Zucker und Pektin in einer kleinen Schüssel.
  • Die Milch kochst du mit dem restlichen Zucker und der Butter in einem Topf auf und rührst dann deine Pektinmischung mit dem Schneebesen ein.
  • Lass alles kurz weitermachen, nimm den Topf vom Herd und rühre dann dein Mehl ein.
  • Streiche die Hälfte deiner Hippenmasse mit einer Winkelpalette dünn auf die Silikonmatte auf und streue dann deine gehackten Pistazien (oder andere Nüsse) darauf.
  • Decke deine Hippe dann mit einer zweiten Silikonmatte ab und lass sie im Ofen ca 10min goldbraun backen.
  • Wenn sie fertig ist, lässt du sie abkühlen, bevor du die obere Silikonmatte vorsichtig ablöst.
  • Jetzt kannst du den gleichen Vorgang mit der restlichen Masse wiederholen
  • Kurz vor dem Servieren, kannst du dein Dessert mit ein paar Stücken abgebrochener Pistazienhippe garnieren.“
 Unser Lieblings-Backzubehör aus unserem Shop: 

Panna Cotta mit Pistazienhippe