„Schokolade / Haselnuss / Beeren – Ein perfektes Trio! Für alle Topfenknödel, die bereit sind, eine Neue Knödel-Variante auszuprobieren: „An die Herde, fertig, los!“

Das brauchst du für 12 Knödel:
  • Topfenteig
  • 30g Butter
  • 40g Staubzucker
  • 2 Eier
  • Zitronen + Orangenschale
  • 1 Prise Vanillezucker
  • 200 Topfen
  • 160g Tramezzini Brot
Füllung
  • 50-60g Haselnuss-Nougat
  • Rotweinbeeren
  • 250g Frische gemischte Beeren
  • 5-8 El Zucker
  • 1/8l Rotwein halbtrocken
  • 1 Zimtstange, 2-3 Nelken, 1 Sternanis
  • 1El Quittin Gelierhilfe (Pektin)
Für die Brösel
  • 1 – 2 EL Butter
  • 3 – 4 EL Semmelbrösel
  • 3 – 4 EL Knuspermüsli (z.B. von Vitalis)
  • Eine Prise Zucker und Zimt
Zum Dekorieren
  • Frische Beeren und Minze zum Garnieren

Legen wir los!

Leckere Schoko-Nuss Füllung
  • Wir schneiden unseren feinen Nougat in kleine Würfel, ca. 1cm Durchmesser
  • Diese formen wir jetzt zu kleinen Kügelchen und lassen sie im Tiefkühler fest werden
Luftiger Knödelteig
  • Die zimmerwarme Butter schlagen wir mit dem Staubzucker schaumig und geben nach und nach die Eier und den Topfen in die cremige Masse
  • Jetzt reiben wir unser Tramezzini-Brot mit der Moulinex (ersatzweise Reibe) zu ganz feinen Bröseln und heben diese unter die Eier-Topfen-Mischung
  • Verfeinert wird der Teig mit Vanillezucker, Zitronen – und Orangenschale – auch Rum und Zimt haben wir verwendet, um unseren Knödeln das gewisse Etwas zu verleihen
  • Jetzt dauert es nicht mehr lange: wir stellen den Teig für ca. 30 Minuten kalt und widmen uns in der Zwischenzeit unseren Rotweinbeeren
Fruchtige Rotweinbeeren
  • Wir karamellisieren zuerst den Zucker und löschen ihn mit Rotwein ab
  • Dann können wir die die Beeren auch schon dazugeben und das Quittin und die Gewürze einrühren
  • Jetzt lassen wir alles aufkochen. Abschmecken und fertig ist die fruchtige Beerenmischung!
  • Tipp: wenn du für die Erwachsenen-Variante etwas mehr Power willst, kannst du deinen Rotweinbeeren mit einem Schuss Grand Marnier auf die Sprünge helfen
Knusprige Brösel
  • Wir lassen die Butter in einer Pfanne schmelzen und rösten die Brösel darin goldgelb an
  • Wenn du willst, kannst du die Brösel mit einem leckeren Knuspermüsli verfeinern
  •  Zum Schluss runden wir unser Knuspervergnügen mit einer Prise Zimt und Zucker ab
Finalisieren der Knödel
  • Wir portionieren den Knödelteig (z.B. mit einem Eisausstecher, wenn du ganz genau sein willst) und füllen die Knödel mit dem gefrorenen Nougatkern (kleiner Tipp: befeuchte dafür deine Hände mit kaltem Wasser)
  • Jetzt kochen wir die Topfenknödel in einem Topf voll Wasser mit einem Schuss Rum und etwas Zucker für 7-8 Minuten
Anrichten und Genießen
  • Zu guter Letzt wälzen wir die gekochten Topfenknödel in den knusprigen Bröseln und richten sie mit den Rotweinbeeren und etwas frischer Minze an
  • Und, was sagst du zu dieser Kombination? Was ist dein Knödel-Favorit? – Lass es uns in einem Kommentar wissen, wir freuen uns auf deine Meinung!

Unser Lieblings Backzubehör findest du in unserem Shop!