Selbst gemachte Pralinen sind immer ein nettes „Mitbringsel“ – mit einem WOW-Effekt, wenn die wüssten, wie leicht an diese kleinen Leckerbissen selbst herstellen kann 😉 ! Wir wollen dir das in diesem Rezept verraten, also bleib unbedingt dabei und versüße das Leben anderer!

Dunkle Kokos Ganache
  • 150g Obers
  • 13g Glukose
  • 115g Kuvertüre Z
  • 45g Kuvertüre M
  • 13g Butter
  • 15g Kokos Likör
Weiße Ganache
  • 150g Kokosnusspüree
  • 35g Honig – Glukose
  • 250g Kuvertüre W
  • 40g Kokosflocken
  • 35g Kokos Likör
Legen wir los! 
Dunkle Kokos-Ganache:
  • Koche zuerst die Sahne und die Glukose (oder Honig) in einem Topf auf.
  • Hacke in der Zwischenzeit deine Kuvertüre und gieße dann deine Sahnemischung, sobald sie aufgekocht hat, darüber und lass alles für ca. 1min ruhen.
  • Rühre dann immer wieder um, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist.
  • Sobald deine Ganache 34-35C° erreicht hat, kannst du die Butter mit einem Mixstab dazugeben und alles gut mixen.
  • Decke deine Kokos-Ganache mit Frischhaltefolie ab, um zu verhindern dass sich eine Haut bildet.
  • Wenn sie auf ca. 31C° abgekühlt ist, kannst du sie in einen Einweg-Dressiersack füllen.
  • Schneide dann einfach die Spitze mit einer Schere ab und fülle deine Hohlformen ca. bis zur Hälfte mit der Ganache, sodass noch genug Platz für die weiße Ganache bleibt.
Weiße Ganache:
  • Vermische in einem Topf dein Kokospüree und deinen Honig/oder Glukose und koche alles bei mäßiger Hitze auf.
  • Hacke in der Zwischenzeit deine weiße Kuvertüre und vermische sie mit den Kokosflocken.
  • Sobald dein Kokospüree aufgekocht ist, kannst du es auf deine Kuvertüre mit den Kokosflocken geben und mit dem Teigschaber rühren, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist.
  • Lass alles wieder auf ca. 34-35C° abkühlen und gib dann den Kokoslikör bei.
  • Mixe alles mit dem Pürierstab gut durch, decke die Ganache mit Frischhaltefolie ab und lass dann alles auf ca. 31C° abkühlen.
  • Jetzt kannst du sie auch schon wieder in einen Einweg-Dressiersack füllen und dann deine Hohlkörper fertig füllen.
  • Lass deine Pralinen über Nacht bei Raumtemperatur fest werden.
  • Sobald die Füllung fest ist, kannst du die Öffnungen mit temperierter weißer Kuvertüre verschließen und sie dann kurz  in den Kühlschrank geben.
Ausfertigen:
  • Nun kannst du deine leckeren Kokos-Pralinen nach Lust und Laune Ausfertigen und Dekorieren.
  • Wir haben uns dafür entschieden, sie in weißer temperierter Kuvertüre zu tunken und sie dann mit etwas Dekorschokolade zu verzieren.
  • Wenn dir das zu aufwendig ist, kannst du sie natürlich auch einfach in weißer Kuvertüre (muss in diesem Fall nicht temperiert sein) zwischen den Händen mit etwas Kuvertüre bedecken und dann in Kokosraspeln wälzen!
Unser Lieblings-Zubehör aus unserem Shop: 
Unser Lieblings Zubehör von Amazon: 

Hier findest du uns;

*Manche der oben genannten Links sind Affiliate-Links. Das heißt, wenn wir dich dazu inspiriert haben, in ein Produkt dieser Links zu investieren, verdienen wir eine kleine Provision als eine Art „Dankeschön“. Für dich als Käufer, macht es keinen preislichen Unterschied, ob du das Produkt über den Link, oder direkt auf Amazon bestellst und wir freuen uns über deine Unterstützung, damit wir weiter leckere Rezepte für dich entwickeln können 😉