Auf unserer Reise nach Brasilien gab es erst mal einen kurzen Stop in Madrid!

Wir übernachteten im Woohoo! Hostal Madrid (Conceptiòn Arenal, 6, 3th Floor, info@woohoohostalmadrid.com). Das Zimmer war sauber und der Preis für die Lage mitten in der Stadt sehr gut. Einziger Abzugspunkt; Die durch die dünnen Wände, doch etwas lautere Geräuschkulisse, was aber bei einem kurzem Aufenthalt gut zu verkraften war 😉 .

La Bruta, Bar&Restaurant Oben: Lamm-Fleischbällchen mit Kartoffelstampf Unten: Ochsenschwanz-Gnocchi mit Karottenstroh

Wir übernachteten im Woohoo! Hostal Madrid (Conceptiòn Arenal, 6, 3th Floor, info@woohoohostalmadrid.com). Das Zimmer war sauber und der Preis für die Lage mitten in der Stadt sehr gut. Einziger Abzugspunkt; Die durch die dünnen Wände, doch etwas lautere Geräuschkulisse, was aber bei einem kurzem Aufenthalt gut zu verkraften war 😉 .

Die Entscheidung war schwer (zumindest für einen von uns… und damit will ich nicht sagen, dass sich Frauen immer schwer entscheiden können, NEIN!, wir versuchen schlichtweg die ALLERBESTE Option zu wählen, die es GIBT) Das Restaurant meiner Wahl 😉 fiel auf das „la Bruta“ Bar&Restaurante (Calle del Pez 11). Wenn ihr dort seit, müsst ihr unbedingt den hausgemachten Sangria probieren! – Ich sag´s euch; Ein Traum <3

Als Vorspeise gab es eine Tapas-Platte mit spanischem Serrano und typischen Käsesorten. Als Hauptspeise bestellten wir Lamm-Fleischbällchen mit Minze und Kartoffelstampf und Ochsenschwanz-Gnocchi mit Karottenstroh.

Unserer Meinung nach hat das La Bruta 3,5 / 5 Cookies verdient.

Geschmacklich könnte man noch ein bisschen mehr aus den Gerichten herausholen, aber die Atmosphere und der Sangria waren hervorragend 🙂

Am Heimweg kamen wir am Conpept Store „El Moderno“ (Corredera Baja de San Pablo, 19) vorbei. Stefan verliebte sich sofort in die dort ausgestellten Bisonköpfe. Mal schauen, vielleicht kommen sie ja in die neue Einrichtung, wenn wir umziehen.

Am nächsten Tag gab es noch ein Frühstück „To Go“ in einer kleinen Konditorei in der Nähe unserer Unterkunft. Dann ging es auch schon wieder zum Flughafen, Next Stop: Brasilien/Florianopolis!

Warst du auch schon einmal in Madrid? Schreib uns doch in die Kommentare was deine HOT SPOTS von Madrid sind.

Liebe Grüße, deine Naschzentrale!

Los gehts! Mit der Airline Iberia ging es von München nach Madrid.