Du wolltest schon immer einmal deinen eigenen Blätterteig herstellen? – Wir zeigen dir, wie du diese lockere, blättrige französische Verführung ganz einfach selbst herstellen kannst!

Das brauchst du:

Grundteig:

  • 1000g Mehl
  • 500g Wasser
  • 60g Butter
  • 20g Salz
  • 20g Zucker
  • 40g Essig

Ziehfett:

  • 900g Butter
  • 90g Mehl

Legen wir los!

Grundteig

  • Zuerst verknetest du alle Zutaten für den Grundteig in deiner Küchenmaschine mit dem Knethaken zu einem elastischen Teig.
  • Den Teig kannst du dann rundwirken (zu einer runden Kugel schleifen) und kreuzförmig einschneiden.
  • Decke ihn dann zu und lass ihn für ca. 30min ruhen.

Fettziegel

  • In der Zwischenzeit kannst du die Butter mit dem Mehl zusammenkneten und rechteckig formen (=Ziehfett).
  • Rolle dann deinen Grundteig kreuzförmig aus.
  • Jetzt legst du dein Ziehfett in die Mitte des Grundteiges und schlägst es mit den Teigenden straff ein.

Tourieren

  • Einfache Tour / Rolle deinen Teig  zuerst rechteckig ca. 1cm dünn aus. Dann legst du den Teig in drei Lagen übereinander. (Klappe dafür zuerst eine Seite zur Mitte hin ein und lege dann die zweite Seite darüber, damit du wieder ein Rechteck hast.)
  • Nach jeder einfachen Tour lässt du deinen Teig zugedeckt für 10min kühl ruhen.
  • Doppelte Tour / Rolle deinen Teig jetzt wieder rechteckig ca 1cm dünn in der Querrichtung zur vorhergegangen Tour aus.
  • Das überschüssige Mehl vom Ausrollen (Staubmehl) kehrst du ein wenig ab, dann kannst du den Teig in vier Lagen gleichmäßig übereinanderlegen. (Falte dafür die rechte und linke Seite zur Mitte hin und dieses Rechteck faltest du dann noch einmal in der Mitte zusammen).
  • Nach jeder doppelten Tour lässt du deinen Teig zugedeckt 20min kühl ruhen.
  • Mache jetzt wieder eine einfache Tour und lasse deinen Teig wieder rasten.
  • Dann kommt abschließend wieder eine doppelte Tour. (Nach 2x Einfachen und 2x Doppelten Touren hat unser Blätterteig nun 144 Lagen)
  • Vor der Vewendung sollte dein Blätterteig wieder ca 30min kühl, zugedeckt rasten. Dann kannst du deinen selbstgemachten Blätterteig für Cremeschnittenblätter, Kaffeegebäck, Schaumrollen, Strudel, usw. verwenden.

 

Wir hoffen dir hat unser Rezept gefallen! – Wir planen auch ein Video für Plunder und Blätterteig zu filmen, damit wir das Tourieren besser erklären können. – für Fragen, schreibt uns gerne in die Kommentare! Viele liebe Grüße, eure Naschzentrale =)

Unser Lieblings – Backzubehör von Amazon:
Unsere Küchenmaschine: