Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie was man bekommt! Kurs Modul 2 

Jetzt geht es um das Feintuning: Formen selbst herstellen, experimentieren mit neuen Geschmacksrichtungen, Haltbarkeit verlängern! – Neugierig geworden?

 

Von nun an sind vorgefertigte Hohlkörper Geschichte! Mittels Schlagformen erstellst du deine eigenen, individuellen Formen, ich zeige dir wie`s geht.

Füllen werden wir unsere Pralinen mit himmlischen Geschmackskombinationen und Texturen; ob herb nussig, fruchtig süß oder exotisch frisch, wir lassen nichts aus.

Zwei verschiedene Füllungen in einer Praline, ein Knusperboden, oder eine bunt gesprenkelte Hülle geben das gewisse Etwas.

Du willst länger etwas von deinen „kleinen Schätzchen“ haben, aber ihren Geschmack nicht mit chemischen Zusätzen zerstören? – Gemeinsam lösen wir das Problem!

Ich zeige dir in diesem Kurs, wie du ein  Rezept so verändern kann, dass der aW-Wert (misst Wasseraktivität im Produkt) herabgesetzt wird. Dadurch wird die Haltbarkeit verlängert und der Geschmack bleibt trotzdem erhalten!

Beherrschst du die Grundtechniken und gibst diesen ein Feintuning, bist du im Pralinenhimmel angekommen und fortan fähig alle deine Mitmenschen zu beglücken und zu verzaubern.

Darum warte nicht mehr länger und nimm teil an einem schokoladigen Abenteuer in geselliger Atmosphäre!

Skizze+Unterschrift Stefan (kommt noch)

 

Die Ziele des Kurses sind

  • Arbeiten mit Schlagformen
  • Herstellen von dressierten Pralinen (Nougat)
  • Experimentieren mit Geschmacksrichtungen
  • Wie mache ich meine Praline länger haltbar?

 

Auf deinem Weg ins Pralinen-Nirwana, nimm mit:

  • Lust auf neue Geschmäcker, etwas Fingerspitzengefühl
  • Eine Schürze / Kleidung die bekleckert werden darf
  • Ein Behälter, indem du eine Kostprobe mit nachhause nehmen kannst

Kursdauer

  • 1 Tag (8 Stunden)

Veranstaltungsort und Preis

  • Ebensee: 5min Fußweg zum Bahnhof + Private Parkplätze (Übernachtung HOTEL + LINK)
  • Preis: 140€/Person, ab 4 Teilnehmern möglich, max. 8 Teilnehmer