Dieser  Boden ist schnell gemacht und wartet nur noch darauf, mit leckeren Cremen und frischen Früchten belegt zu werden – unser Bretonischer Sandboden. 

Das brauchst du:
  • 60g Dotter
  • 130g Kristallzucker
  • 150g Butter zimmerwarm
  • 200g Mehl
  • Salz
  • 20g Backpulver
Legen wir los!
  • Gib das Eigelb und den Kristallzucker in deine Küchenmaschine und lass alles weiß schaumig aufschlagen.
  • Dann kannst du deine Butter beigeben und alles noch einmal durchrühren lassen, bis eine homogene Masse entstanden ist.
  • Jetzt siebst du Mehl, Salz und Backpulver ein und vermischt alles gut.
  • Wickle deinen fertigen Teig in Frischhaltefolie ein und lass ihn für ca. 2h im Kühlschrank ruhen.
  • Nimm den Teig aus dem Kühlschrank und roll ihn auf einer leicht bemehlten Silikonbackmatte/Backpapier 4-5mm dick aus.
  • Stich den Teig mit einem beliebig großen Tortenring aus. (oder auch mehrere kleine).
  • Backe deinen Bretonischen Sandboden im Ring auf dem Backpapier für 15-20min bei 180C°.
  • Wenn dein Boden abgekühlt ist kannst du ihn mit weißer Kuvertüre bepinseln. (Diese dient als Isolierschicht für spätere Füllungen).

 

Unser Lieblings Backzubehör aus unserem Shop:
Unser Lieblings Backzubehör von Amazon:
Unsere Küchenmaschine: